Buch-Cover

Fußball-WM: Deutschland bekommt Knaller-Aufgabe!

Von: dpa

Meldung vom 10.12.2014

Ab Klasse 3  

Quiz von Silke Fokken

Quiz wurde 4088-mal bearbeitet.

Bewertung:
Costa do Sauípe (dpa) - Kann Deutschland im Jahr 2014 Fußball-Weltmeister werden? Viele Fans wünschen sich das. Und sie wissen: Es kommt dafür nicht nur darauf an, wie gut die Nationalelf spielt. Es ist auch wichtig, gegen welche Länder sie zuerst antreten muss. Sind es gefährliche Gegner? Wenn ja, wird es schwieriger, in die nächste Runde zu kommen. Wer anfangs gegen wen spielt, wurde jetzt per Los entschieden. Deutschland hatte nicht nur Glück.

Portugal, Ghana und die USA. Diese Länder sind mit der deutschen Nationalelf in einer Gruppe. Das bedeutet, dass Deutschland gegen diese Mannschaften zu Beginn der Fußball-Weltmeisterschaft spielt. Damit hat die deutsche Nationalelf keine ganz leichten Gegner erwischt. Es hätte aber auch schlimmer kommen können, meinen einige Fachleute. Welche Teams in einer Gruppe sind, wurde am 6. Dezember 2013 in Brasilien ausgelost. In dem Land in Südamerika findet das riesige Fußballfest im nächsten Sommer statt.

Für die deutsche Mannschaft geht es am 16. Juni los. Dann muss das Team von Bundestrainer Joachim Löw erst einmal gegen Portugal ran. Das gilt als eine echte Knaller-Aufgabe! Denn da wartet Portugals Superstar Cristiano Ronaldo. Er ist als extrem guter Fußballer bekannt. Und er will, dass sein Team endlich eine WM gewinnt. Denn das ist Portugal bisher nicht gelungen.

Viele Fußball-Fans sind auch gespannt auf das Spiel von Deutschland gegen die USA. Denn die USA werden von einem Mann trainiert, den Joachim Löw sehr gut kennt: Er heißt Jürgen Klinsmann. Die beiden haben einmal zusammengearbeitet. Damals war Jürgen Klinsmann der Bundestrainer der deutschen Nationalelf - und Joachim Löw war sein Stellvertreter. Später übernahm dann Jogi Löw den Job als Bundestrainer.

Dass die USA in der Gruppe sei, das sei etwas ganz Besonderes, sagte Jogi Löw nach der Auslosung. Jürgen Klinsmann und er hätten seit langer Zeit ein sehr, sehr gutes Verhältnis. Das Spiel zwischen Deutschland und den USA steigt am 26. Juni. Die WM beginnt bereits am 12. Juni, mit einem Spiel zwischen dem Gastgeberland Brasilien und Kroatien. Welches der insgesamt 32 Teams zum Schluss Weltmeister sein wird, erfahren wir dann Wochen später - beim Finale am 13. Juli!




Drei, zwei, eins - Weltfußballer

Zürich (dpa) - Wer ist der beste Fußballer der Welt? Jedes Jahr versucht die Fifa, diese Frage zu beantworten. Die Fifa ist der Weltfußball-Verband, der zum Beispiel alle vier Jahre die WM organisiert. Und eben die Wahl zum Weltfußballer des Jahres.

Am 9. Dezember verkündete die Fifa, aus welchen drei Spielern sie am Ende endgültig den Welt-Fußballer bestimmen will: Es sind Franck Ribéry vom FC Bayern München, Lionel Messi vom FC Barcelona und Cristiano Ronaldo von Real Madrid.

Wer am besten war, entscheiden dann Reporterinnen und Reporter gemeinsam mit den Trainern und Kapitänen der Nationalmannschaften der Welt. Der Gewinner soll am 13. Januar 2014 verkündet werden.
Nach oben