Menschen und Orte erinnern an schlimme Zeiten

Von: dpa

Meldung vom 29.01.2024

Ab Klasse 4  

Quiz von dpa

Quiz wurde 3036-mal bearbeitet.

Bewertung:
Berlin (dpa) - Die Verbrechen liegen schon rund 80 Jahre zurück. Es gibt immer weniger Menschen, die diese schlimmen Zeiten selbst miterlebt haben und davon erzählen können. Gemeint sind Verbrechen der Nationalsozialisten, die damals in Deutschland an der Macht waren. Sie zettelten den Zweiten Weltkrieg an und ermordeten Millionen Menschen. Damit so etwas nie wieder passiert, soll die Erinnerung wachgehalten werden. Am Samstag des vergangenen Wochenendes erinnerten Menschen deshalb an verschiedenen Orten an die Opfer der Nazis.

Erinnern am Mahnmal
Manche Orte wurden extra errichtet, um an die Vergangenheit zu erinnern. Einer dieser Orte ist das "Denkmal für die ermordeten Juden Europas" in der deutschen Hauptstadt Berlin. Es besteht aus einem Feld aus grauen Steinblöcken. Um an die Opfer zu denken, legten Menschen am Wochenende Rosen auf die Steine oder stellten Kerzen ab.

Erinnern an Orten der Verbrechen
Auch in anderen Ländern gibt es Gedenkstätten. Die Nazis hatten damals unter anderem das Nachbarland Polen überfallen. Wie an anderen Orten auch errichteten sie sogenannte Konzentrationslager. Dort sperrten die Nazis Millionen von Menschen ein und brachten viele von ihnen sogar um. Am 27. Januar 1945 befreiten Soldaten aus dem Ausland die Gefangenen aus dem Vernichtungslager Auschwitz. Auch daran wurde am Samstag gedacht.

Erinnern auf der Straße
Hunderttausende Menschen gingen am Wochenende in verschiedenen Städten auf die Straßen, um zu demonstrieren. Damit wollen sie zum Beispiel zeigen: Wir wollen keine Ausgrenzung in unserem Land. Auch "Nie wieder" stand auf einigen Plakaten.

Erinnern im Stadion
Auch beim Fußball geht es nicht immer nur ums Toreschießen. Am Samstag machten die Spieler in der Bundesliga bei einer großen Aktion mit. Bevor ihre Spiele losgingen, standen sie alle zusammen und hielten Plakate vor sich. Darauf stand zum Beispiel: "Nie wieder" oder "We remember" (gesprochen: wi rimember). Das ist Englisch und heißt: "Wir erinnern uns."
Nach oben