Buch-Cover

Umfrage: Bloß nicht mehr an der Uhr drehen?

Von: dpa

Meldung vom 02.09.2018

Ab Klasse 4  

Quiz von Silke Fokken

Quiz wurde 7818-mal bearbeitet.

Bewertung:
Brüssel (dpa) - Viele Menschen sind davon genervt: Im Oktober endet die Sommerzeit und die Winterzeit beginnt. Die Uhren werden um eine Stunde zurückgestellt. Seit sehr vielen Jahren wird darüber gestritten, nun könnte sich etwas ändern. Hier findest du die wichtigsten Fragen und Antworten zum Thema Zeitumstellung:

Zweimal im Jahr stellen die Menschen in Europa bisher ihre Uhren um. Im Frühjahr stellen sie die Zeit eine Stunde vor, im Herbst eine Stunde zurück. Warum eigentlich?

Ein wichtiger Grund, die Zeitumstellung einzuführen, war Strom zu sparen. Denn im Sommer ist es länger hell. Wenn wir während der Sommerzeit eine Stunde eher aufstehen müssen, haben wir mehr vom Sonnenlicht. Eigentlich müssten wir dann also seltener das Licht anknipsen. Viele Fachleute meinen heute aber: Das klappt nicht. Das könnte zum Beispiel daran liegen, dass wir im ganzen Jahr zwar weniger Licht anschalten, dafür aber mehr heizen.

Über die Zeitumstellung wird seit Jahren gestritten. Viele Menschen sind dagegen, andere dafür. Nun gab es eine Abstimmung. Was kam dabei heraus?

In vielen europäischen Ländern durften Menschen abstimmen. Mehrere Millionen Leute machten mit, sehr viele davon aus Deutschland. Die meisten Leute erklärten: Wir wollen, dass die Zeitumstellung abgeschafft wird und immer die Sommerzeit gilt.

Was stört die Menschen denn an der Umstellung?

Manche Leute bekommen durch die Zeitumstellung Probleme. Sie können zum Beispiel schlechter einschlafen. Auch für die Arbeit vieler Landwirte ist die Umstellung schwierig. Ihre Tiere sind an bestimmte Futter-Zeiten gewöhnt. Oder ihre Kühe müssen zu einer bestimmten Zeit gemolken werden.

Was passiert jetzt?

Ob die Zeitumstellung abgeschafft wird, entscheiden Politikerinnen und Politiker der Europäischen Union. Das ist ein Zusammenschluss von 28 europäischen Ländern. In diesem Zusammenschluss gibt es eine wichtige Gruppe: die Kommission. Diese darf neue Gesetze vorschlagen. Der Chef der Gruppe sagte am 31. August 2018: Die Kommission will die Zeitumstellung abschaffen.

Und was bedeutet das?

Macht die Kommission diesen Vorschlag, müssen noch andere Gruppen in der Europäischen Union zustimmen, nämlich das Parlament und die einzelnen Länder. Wann es so weit sein könnte, ist noch offen. Sollten die Politiker die Umstellung abschaffen, würde das für alle 28 Länder gelten. Die Staaten könnten dann jedoch selbst entscheiden, ob bei ihnen immer die Sommerzeit oder die Winterzeit gilt.
Nach oben