Buch-Cover

"Finale oho!" - Freudenrausch nach 7:1

Von: dpa

Meldung vom 09.07.2014

Ab Klasse 3  

Quiz von Silke Fokken

Quiz wurde 8946-mal bearbeitet.

Bewertung:
Belo Horizonte (dpa) - Wahnsinn! Unfassbar! Märchenhaft! - Nach dem Halbfinale der Fußball-Weltmeisterschaft sind die deutschen Fans außer sich vor Glück. Deutschland besiegte Brasilien mit einem Rekordergebnis von 7:1. Die National-Elf fegte die Gegner förmlich vom Platz. Für die deutschen Fußballer ist das ein Riesenerfolg - und treibt sie an, ihren großen Traum wahr werden zu lassen.

"So etwas gab es noch nicht oft und wird es auch nicht mehr oft geben. Von daher sollten wir das jetzt genießen", sagt Mats Hummels. Zeitweise fielen die Tore im Stadion in Bela Horizonte im Minutentakt. Schon in der 11. Minute erzielte Thomas Müller den ersten Treffer, Miroslav Klose kurz darauf den zweiten. Danach standen die Gegner unter Schock, meint der Trainer Joachim Löw. "Spätestens nach dem 2:0 hat man gemerkt, dass die Brasilianer ein bisschen durcheinander waren. Das haben wir eiskalt ausgenutzt", sagt Löw.

Toni Kroos brachte den Ball gleich zwei Mal nacheinander ins Netz, in der 25. und 26. Minute. Und Sami Kedhira machte noch ein Tor, so dass die Deutschen nach der ersten Halbzeit 5:0 führten. In der zweiten Spielhälfte schoss André Schürrle noch zwei Tore. Erst in der letzten Spielminute gelang den Brasilianern dann ein Gegentreffer.

"Das ist schon etwas Besonderes, was wir bis jetzt geleistet haben. Und jetzt versuchen wir alles, um auch noch den ganz großen Traum wahr werden zu lassen", sagt Mats Hummels nach dem Spiel. Die deutschen Kicker ziehen ins Finale ein und wollen Weltmeister werden. Deshalb versuchen sie ihre Freude nach dem großen Erfolg auch ein bisschen zu bremsen. Löw warnt, dass sich niemand zu siegessicher fühlen soll. "Man sollte das Ergebnis jetzt auch nicht zu hoch hängen. Wir müssen jetzt Demut haben und uns mit aller Ruhe vorbereiten auf das Finale", sagt Löw mit Blick auf das große Endspiel am 13. Juli. Auch der Torwart Manuel Neuer betont: "Dieses Ergebnis ist sehr extrem. Aber auch das Finale fängt bei null null an."

Während die Deutschen vom Weltmeister-Titel träumen, müssen die brasilianischen Fußballler und ihre Fans die herbe Niederlage noch verdauen. Die Mannschaft musste bei dem Spiel auf zwei ihrer Top-Spieler verzichten. Trotzdem hatte niemand damit gerechnet, dass das Team so hoch verlieren würde. Für viele ist das ein Schock. "Wir sind traurig für uns, für das brasilianische Volk und für unsere Familien", sagte der brasilianische Fußballer Dante nach dem Spiel. "Aber wir können es nicht rückgängig machen. Das Einzige, was wir tun können, ist um Verzeihung zu bitten."
Nach oben