Buch-Cover

Kutschpferde bekommen Windeln

Von: dpa

Meldung vom 14.09.2010

Ab Klasse 2  

Quiz von Susan Schädlich

Quiz wurde 12656-mal bearbeitet.

Bewertung:
Salzburg (dpa) - Für viele Menschen, die die Stadt Salzburg in Österreich besuchen, gehört eine Fahrt mit der Pferdekutsche einfach dazu. Doch einigen Salzburgern stinkt es jetzt: Sie wollen nicht länger Pferdeäpfel auf den Straßen ertragen. Besonders wenn es heiß ist, miefen die nämlich ziemlich. Deshalb sollen nun Pferdewindeln das Problem lösen.

Im Sommer wurde das jetzt einmal getestet. Die Pferde bekamen hinter den Hinterbeinen eine Art große Tasche angeschnallt. Dort sollten die Pferdeäpfel hineinfallen. Doch das klappt nur zum Teil, wie der Test ergeben hat: Wenn die Pferde mal müssen, landet etwa die Hälfte in der Tasche. Der Rest verteilt sich auf der Straße - und zwar überall ein bisschen. Damit wurde der Gestank erstmal eher schlimmer. Denn vorher machten die Pferde vor allem, wenn sie standen - also zum Beispiel an roten Ampeln. Überall dort konnten Helfer dann einfach sauber machen. Sie mussten nur an bestimmten Stellen putzen. Bei Pferden mit Windeln aber war der Kot überall verstreut.

Auch Tierschützer sind wenig begeistert von den Pferdewindeln. Einige Pferde fanden die Taschen nicht gut und brauchten Wochen, um sich an sie zu gewöhnen. Manche Tiere scheuerten sich an den Windeln die Beine auf. Und immer mal wieder dreckten sich Pferde ihre Schweife total ein. Auch nicht gerade lecker.

Ob man die Windeln verbessern kann? Oder ob einfach noch mehr Leute einstellt werden müssen, die hinter den Pferden saubermachen? Das soll sich erst noch zeigen. Die Stadt will weiter testen lassen.


Wusstest du, dass ...
Pferdeleute den Schwanz der Tiere anders nennen? Sie sagen dazu Schweif. Man könnte natürlich auch vom Pferdeschwanz sprechen. Aber dann kann man es auch mit der Frisur beim Menschen verwechseln.

Auch bei anderen Tieren gibt es besondere Bezeichnungen für den Schwanz. Jäger sagen zu dem kurzen Hasenschwanz zum Beispiel Blume. Beim Hund wird der Schwanz auch Rute genannt. Und das Wildschwein trägt einen Pürzel.
Nach oben