Lesetipps

21 Suchergebnisse
Buchabbildung

 
Kommentar: Kevin Brooks, der englische Autor, ist eine feste Größe der deutschen Jugendbuch-Szene. Er ist bekannt für knallharte, extrem-spannende Thriller. In diesem Buch macht sich Johnny Delgado, der in einen sozialen Problemviertel Londons lebt, auf, den Mörder seines Vater, zu finden. Er weiß um die Drogenbanden, die das Geschehen in diesem Viertel unangenehm mitgestalten. Was er bald herausfindet, ist explosiv: Jack Taylor, ein Kollege seines Vaters aus dem Rauschgiftdezernat, war und ist mitten in die schlimmsten Drogengeschäfte verwickelt, von denen sein Vater sich fernhielt. Inmitten von gewaltbereiten Gangs, Auftragskillern und korrupten Polizisten kommt es am Ende zum furiosen Showdown zwischen Jack Taylor und Johnny Delgado. - Eine action-betonte, aufregende Geschichte, die sich auf 89 Seiten flott und leicht lesen lässt. Bestens geeignet auch für nicht ganz so lesefreudige männliche Jugendliche.
Buchabbildung

 
Kommentar: Das Buch handelt in einem kleinen Dorf im Jahr 1943. Hier kennt man sich und hilft sich gegenseitig. Annabelle lebt gern hier und hat eine schöne Kindheit - bis Betty ins Dorf zieht und anfängt, sie zu quälen. Daraus entwickelt sich ein wahrer Krimi, den man nicht mehr aus der Hand legen kann. Ein absolut fesselndes Buch und ein eindrücklicher Aufruf für Mitmenschlichkeit und Zivilcourage.
Buchabbildung

 
Kommentar: Tolle Illustrationen und fantasievolle Reime machen das Buch zu einem ganz besonderen Lese-Erlebnis. Ganz nebenbei lernt man auch noch die ersten Zahlen. (Sandra Spuck)
Buchabbildung

 
Kommentar: Ein bisweilen atemberaubend turbulentes, witziges Leseabenteuer, das hier und da sogar tiefer berührt. (Ralf Jenett)
Buchabbildung

 
Kommentar: Ein packendes Abenteuer über vier Kinder, ein Floß und eine verlorene Stadt mitten im Dschungel! (Silvia Kaiser)
Buchabbildung

 
Kommentar: Die Geschichte handelt von den Kriegswirren des 2. Weltkrieges aus Sicht eines 14-jährigen Mädchens, verpackt in eine Geschichte, in der es um Freundschaft und Pferde geht. Geschichtlicher Hintergrund wird nebenbei einprägsam vermittelt. (Annette Haberzettl)
Buchabbildung

 
Kommentar: En este bonito y sencillo álbum ilustrado y solapado, podrás descubrir a todos sus protagonistas mientras acaricias los suaves copos de nieve caídos. Por cierto, ¿a quién te recuerda este granjero? (Pilar Jiménez Benavides)
Buchabbildung

 
Kommentar: Eine sehr gelungene Gegenüberstellung des Lebens in Ost- und Westdeutschland in den 80er Jahren. Das Buch gibt durch viele Bilder aufgelockert einen Einblick in das Leben in Deutschland auf beiden Seiten der Mauer. Auch für Eltern und Großeltern sehr unterhaltsam! (Marlene Siol)
Buchabbildung

 
Kommentar: Ein wirklich besonderes Buch und sehr empfehlenswert! (Renate Ammon)
Buchabbildung

 
Kommentar: Ein wundervolles, kluges Märchen mit traumhaft schönen Illustrationen. (Marlene Siol)
Buchabbildung

 
Kommentar: Der grandiose Auftakt zu einem magischen Abenteuer. Flinn gerät als blinde Passagierin in den Welten-Express, einen magischen Internatszug. Auf der Suche nach ihrem Bruder Jonte merkt sie schnell, dass es hier viele Geheimnisse gibt. Aber mit Hilfe ihrer neuen Freunde stellt sie sich den Gefahren. Die Geschichte hat alles, was ein spannendes Buch braucht! Unbedingt lesen! (Marlene Siol)
Buchabbildung

 
Kommentar: Esta obra es ideal para adolescentes. Es un libro de lectura amena y entretenida; sin estructuras complejas que inicia al adolescente en el mundo del pensamiento y de la ética ejemplificando nociones u opiniones personales y entendida como "el arte de vivir". Savater escribió este libro a modo personal pensando en la relación entre él y su hijo, pero su obra es fácilmente extrapolable a cualquier relación padre-hijo. (Pilar Jiménez Benavides)
Buchabbildung

 
Kommentar: Eine poetische, starke Geschichte über Freundschaft, Toleranz und Miteinander erzählt aus der Sicht eines wunderbaren Baumes. (Marlene Siol)
Buchabbildung

 
Kommentar: Ein Buch, das Mut macht und Hintergründe aufzeigt. (Claudia Michl)
Buchabbildung

 
Kommentar: Auch wenn diese Geschichte viel Fantastisches enthält, bewegt sie sie doch ganz nahe an der Realität des heutigen Berlin. Und das macht die Story so besonders. Im Umfeld von Immobiliengangstern, Schlägern und einem mürrischen Kioskbesitzer lebt es sich nicht leicht. Doch auch hier gibt es Hoffnung, in diesem Fall in Form eines eines Rappers mit arabischem Hintergrund. Erfrischend, neuartig, vor allem aber wohltuend! (Albert Hoffmann)
Buchabbildung

 
Kommentar: Wer von den Eltern eine witzige, kindgemäß wirr-logische Geschichte zum Vorlesen am Bett sucht, hier ist sie! Nicht dramatisch, aber gaga, angesiedelt zwischen Tag und Nacht, zwischen Realität und Traum. (Albert Hoffmann)
Buchabbildung

 
Kommentar: Eigentlich mag ich Fantasy-Geschichten nicht so gerne, aber dieses Buch gefiel mir. Vielleicht weil der Ausgangspunkt, eine Spezialschule für Helden, für Magie und Zauberei, mit Harry Potter und Hogwarts so viel gemeinsam hat. Ach ja, Jacks Hauptfeind ist General Gore, bei Harry P. war es Lord Voldemort, nicht wahr? - Aber die Geschichte ist flott und munter, spannend und aufregend erzählt. Jungen mögen so etwas. Garantiert! (Albert Hoffmann)
Buchabbildung

 
Kommentar: Ein liebenswertes Buch über die Abenteuer von drei Leseratten, die es zu Robin Hood in den Sherwood Forest verschlägt. Liest sich ganz wunderbar! (Marlene Siol)
Buchabbildung

 
Kommentar: Ein leises Buch, ein freundliches Buch, ein Buch zum Genießen, vielleicht gegen die Schnelllebigkeit unserer Zeit. Schlicht, sprachlich berührend und auch als eigenständiger Folgeband zu "Viele Grüße, Deine Giraffe" gelungen. (Beate Endersch)
Buchabbildung

 
Kommentar: Das Sachbuch gibt einen guten Überblick über das tägliche Leben der Wikinger. (Annette Haberzettl)
Buchabbildung

 
Kommentar: Dieses beeindruckende Buch bringt euch Anne Frank durch Fotos, Zeichnungen und ergänzende Informationen auf fesselnde Art sehr nahe. Es zeigt, wie das Leben eines ganz normalen Mädchens und ihrer Familie durch den Nationalsozialismus verändert und zerstört wurde. Auch für Erwachsene eine empfehlenswerte Lektüre! (Marlene Siol)
Nach oben