Buch-Cover

Wissen mit Pfiff: Was Kinder erfahren und verstehen wollen
Raubtiere

Von: Beaumont, Émilie

2004 Fleurus

ISBN‑10: 3-89717-225-9
ISBN‑13: 978-3-89717-225-8

Ab Klasse 5  

Quiz von Elke Balster

Quiz wurde 813-mal bearbeitet.

Bewertung:
Schon vor über 50 Millionen Jahren streiften die ersten Raubkatzen durch die Steppen und Wälder der Erde. Mit ihren großen, spitzen Eckzähnen sahen sie besonders Furcht erregend aus. Der Säbelzahntiger war das wildeste Säugetier seiner Zeit, er machte sogar Jagd auf die riesigen Mammuts. Manch einer mag froh sein, dass diese Tiere heute nicht mehr auf die Jagd gehen. Doch auch ihre Nachfahren, Löwe, Tiger, Leopard, Luchs oder Gepard, sind mit Vorsicht zu genießen. In diesem Buch kann man sie näher kennen lernen, ohne sich in Gefahr zu begeben. Hier kann man in Erfahrung bringen, wo die Raubkatzen zu Hause sind, wie sie ihre Jungen aufziehen, ob sie im Rudel leben und viele andere interessante Einzelheiten der bekanntesten Arten. So ernährt sich der Löwe ausschließlich von Fleisch, weil sein Magen nichts anderes verträgt, und der Gepard kann erst eine Viertelstunde nach dem Erlegen der Beute fressen, weil er vom Jagen völlig aus der Puste ist. Vorgestellt werden auch kleinere, nicht so bekannte Raubtiere wie zum Beispiel der Karakal, der bis hoch in die Wipfel der Bäume klettern kann und von dieser Position aus manchmal sogar einen Adler erlegt. Begleitet von gut verständlichen und informativen Texten werden die Raubkatzen auf anschaulichen farbigen Illustrationen in den unterschiedlichsten Lebenslagen gezeigt: beim Jagen, Kämpfen, Schlafen, Spielen, Klettern und beim Schmusen mit dem Nachwuchs. Zwei Seiten mit ausschneidbaren Sammelbildern, mit denen Kinder etwa ein eigenes Buch herstellen können, runden diesen Band ab.
Nach oben