Bibi Blocksberg (Bd. 1)
Das verhexte Amulett

Von: Andreas, Vincent

2007 EGMONT Schneiderbuch

ISBN‑10: 3-505-12320-X
ISBN‑13: 978-3-505-12320-7

Ab Klasse 4  

Quiz von Marina Novak

Quiz wurde 8168-mal bearbeitet.

Bewertung:
Bibi und Flauipaui bekommen auf dem Flohmarkt ein antikes Amulett geschenkt. Schon kurz darauf erleben sie, wie die Hexe Luna es ihnen abjagen will. Schnell steht für die beiden Junghexen fest: Das Amulett ist verhext! Als Barbara Blocksberg erfährt, wer die einstige Besitzerin des rätselhaften Amuletts war, alarmiert sie sofort den Hexenrat. Denn der Hexenwelt droht große Gefahr, wenn Luna die magischen Kräfte des Amuletts für ihre finsteren Pläne nutzen kann. Die einstige Besitzerin des Amulettes war die fabelumwogene Rosalia von Rosenburg, eine bedeutende Hexe, die einen Hexenspiegel besaß, an dem sie viele Jahre gearbeitet hatte, wodurch er zu einem mächtigen hexischen Gegenstand wurde. Das Amulett ist der Wegweiser zum Spiegel, der in einem Labyrinth geschützt und versteckt ist. Die Hexen Bibi, Flauipaui und die Oberhexe Walpurgia sollten das Schmuckstück zerstören, da Rosalia diesen Auftrag nicht ausgeführt hatte. Da die Hexe Luna hinter dem Amulett her war, wurde der Versuch der Zerstörung unterbrochen und so geschah es, dass Bibi und Flauipaui in das Labyrinth mussten um Walpurgia zu retten. Natürlich folgte auch auf diesem Weg Luna, die sich von den beiden Junghexen unbemerkt führen ließ. Im buchstäblich letzten Augenblick gelang es Bibi durch den im Amulett geschrieben Hexspruch die Hexenwelt vor der Zerstörung zu retten.
Nach oben