Leserabe (2. Lesestufe)
Ninjageschichten

Von: Petrowitz, Michael

2021 Ravensburger

ISBN‑10: 3-473-46065-6
ISBN‑13: 978-3-473-46065-6

Ab Klasse 2  

Quiz von Alexandra von Plüskow-Kaminski

Quiz wurde 3623-mal bearbeitet.

Bewertung:
Niklas erlebt aufregende Ferien bei seiner Ninja-Cousine. Yuri, Mia und Otto müssen im Ninja-Internat eine besondere Prüfung bestehen. Und Anton wird ständig übersehen - bis er ein Ninja wird ... Lesen lernen wie im Flug! Die Kinderbücher der Reihe Leserabe - 2. Lesestufe wurden mit Pädagogen entwickelt und richten sich an fortgeschrittene Erstleser ab der 2. Klasse. Spannende Geschichten in Fibelschrift wecken die Lesemotivation von Mädchen und Jungen ab 7 Jahren. Durch Verständnisfragen zum Text wird das Gelesene spielerisch überprüft.
Empfohlen von Stiftung Lesen, gelistet bei Antolin. Weitere Informationen auf leserabe.de.
Anton wird nie gesehen. Dann steht plötzlich ein Ninja im Schrank und lädt ihn zum Ninja-Training ein. Als Ninja ist Anton sehr gut geeignet. Anton lernt spionieren, sich anschleichen und Wurfstern werfen. Auf dem Heimweg sieht er Lichter im Museum und entdeckt Einbrecher. Er überwältigt und fesselt sie, drückt den Alarmknopf - und verschwindet unbemerkt. Wie ein echter Ninja!Yuri, Mia und Otto bekommen im Ninja-Internat eine Aufgabe: Sie sollen den Stein Ednu-Erf holen, der vom Drachen Wuxi bewacht wird. Yuri ist der Schnellste. Mia weiß, dass man den Stein herausdrehen muss. Otto ist sehr stark. Als die drei sich wiedertreffen, erkennen sie, dass sie den Stein nur zusammen holen können. Niklas verbringt die Ferien bei seiner Tante. Dort würde er viel lieber Computer spielen, statt mit seiner Cousine Nina rauszugehen. Aber diesmal ist es mit ihr anders. Sie kann in den Wolken erkennen, dass es bald regnet. Als ein Wurfstern neben den beiden im Baum landet, durchschaut sie, dass der nur Ablenkung ist, um ihnen heimlich eine geheime Botschaft zukommen zu lassen. Und sie weiß auch, wie man die Nachricht entschlüsselt. Niklas ist begeistert. Das werden die besten Ferien!
Nach oben